Carl Kessler (1876 Coburg - München 1968) : Pfingstrosen / Päoninen. - Aquarell, ca. 1925-1935

Carl Kessler (1876 Coburg – München 1968) :

Pfingstrosen / Päoninen

Großes Aquarell,
unten rechts signiert.

Um 1925-1935

Darstellung : ca. 79 × 73 cm

Erhaltung :
Nur wenige kleine/unwesentliche Fleckchen,
am Oberrand eine ca. 4 cm tiefer, geschlossener Einriss
ansonsten farbfrisch wie am ersten Tag.

Das Aquarell wurde von C. Kessler selbst
auf starke Unterlagenpappe aufgezogen.

Die äußersten Ränder rundum teils etwas von der Unterlage
gelöst, bei einer allfälligen Rahmung würden die Ränder
jedoch ohnehin unter den Falz fallen, ggf. wäre vielleicht
noch ein Beschnitt von wenigen Millimetern nötig.

Vita : Besuch der Kgl.-Sächsischen Kunstgewerbeschule, wechselte 1899 an die Münchener Kunstakademie. Mitglied der Münchner Künstlergenossenschaft (später “Luitpoldgruppe”). Beschickte von 1911 an Ausstellungen im Glaspalast: 1911-1914 (1915 fand keine Ausstellung statt), 1916-1920 sowie 1930 (1931 brannte der Glaspalast ab). – Die zeitgenössische Kunstkritik rühmt Kessler als Meister des Aquarells. – Vgl. Clelia Segieth, in : Bruckmanns Lexion der Münchner Kunst, V, 458 f.

Aufgrund der Größe ist ein Versand nicht möglich.
Wir liefern aber persönlich/kostenfrei bis zu einer Entfernung von 50 km aus.

220 EUR