Christian Mischke: 3 Radierungen, in: Rilke/Krolow: Les Fenêtres/Die Fenster. - Insel Verlag 1990

Christian Mischke :

Drei Original-Radierungen,
in: Rainer Maria Rilke / KarlKrolow : Les Fenêtres / Die Fenster
Insel Verlag 1990

ISBN : 3-458-16075-2

33 × 25 cm

Im Impressum nummeriert (Expl. 111 von insgesamt 750)
sowie von Chr. Mischke & Karl Krolow handsigniert.

Orig.-Ganzgewebeband mit Schuber (in ganz ungewöhnlich frischer/unberührter Erhaltung.

Vita : „Christian Mischke (1944 iGrünberg/Schlesien – Mai 2022 München) war ein deutscher Künstler und als Zeichner und Radierer ein bedeutender Graphiker. – Christian Mischke schloss seine Schulbildung 1963 in Nürnberg mit dem Abitur ab und begann ein Studium an der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg in der Klasse von Fritz Griebel. 1965 wechselte er an die Akademie der Bildenden Künste München und studierte bei Anton Marxmüller und Thomas Zacharias. Das erste Staatsexamen für Kunsterzieher bestand er 1968. Als Studienreferendar unterrichtete er 1968/69 in München-Pasing. 1969 besuchte Christian Mischke in der „Schule des Sehens“ die Klasse von Otto Eglau an der Internationalen Sommerakademie für Bildende Kunst Salzburg. Von 1969 bis 1970 war er als Studienreferendar im Alexander-von-Humboldt-Gymnasium Schweinfurt tätig. Ein erneutes Studium an der Akademie der Bildenden Künste München bei Mac Zimmermann schloss sich von 1970 bis 1973 an, das er 1971 mit einem Studium an der Akademie der Bildenden Künste Wien Rudolf Hausner unterbrach. Ab 1973 war er als freischaffender Künstler in München und Nürnberg tätig. 1983 führte Mischke einen Workshop an der Faculty of Applied Arts Heluan University in Kairo durch und erhielt von 1983 bis 1984 einen Lehrauftrag an der Fachhochschule Würzburg-Schweinfurt.“ (Wikip.)

.
.

Wir können noch ein weiteres Exemplar anbieten (Nr. 302) -
auch sehr schön & frisch, lediglich der Schuber mit einer minimalen Bereibung, EUR 50

60 EUR